Deutsch
Benutzer online: 75

Zusammengefasst: Mai
Geschrieben von Unbekannt am 01.06.2014 um 13:54

Die Rubrik Zusammengefasst soll jeden Monat noch einmal einen Überblick über die Ereignisse der letzten Wochen geben. An dieser Stelle behandeln wir auch kleinere Patches, Neuigkeiten und Hintergrundinfos, die zuvor untergegangen sind oder nicht weiter erwähnenswert waren. Neben Team Fortress 2 werden hier auch Themen, die Steam allgemein oder die Community betreffen, Beachtung finden.

 

Erinnert ihr euch noch an den März? Ja? Das war TF2-technisch der langweiligste Monat seit Jahren. DOCH IM MAI *dramatische Fanfare* wurde dieses Ergebnis noch spielend unterboten! Wären wir nicht in Vorfreude auf die beiden bevorstehenden Updates, End of the Line und die Mondbasis, könnte man den Eindruck erwecken, dass Valve Team Fortress 2 langsam sterben lässt.

 

Ausbesserung einiger Fehler

Source Engine Changes (CS:S, DoD:S, TF2, HL2:DM)

  • Behoben: Nutzung von bestimmten Skyboxen auf von dritten erstellten Karten, wenn bestimmte Sky-Materialien benutzt wurden.
  • Im Hammer-Editor kann bei Nutzung des Vertex-Werkzeugs STRG+B gedrückt werden, um ausgewählte Eckpunkte am Gitter einrasten zu lassen.
  • Die Nutzung von about:blank in der MOTD ist nun möglich.
  • mat_texture_list wurde als Cheat markiert, um Exploits von Clients zu unterbinden.
  • Entfernt: die sv_voicecodec convar, da sie nicht mehr gebraucht und bereits als Exploit genutzt wurde.
  • Aktualisiert: con_logfile überprüft ungültige Dateinamen.
  • Aktualisiert: Netzwerkressourcen-Downloadpfad kann ungültige Dateinamen überprüfen.
  • Aktualisiert: plugin_load-Befehl
    • Server können Plugins nur laden, wenn auf ihnen keine Karte läuft.
    • Clients könne Plugins nur laden, wenn sie nicht mit einem Server verbunden sind.

Team Fortress 2

  • Fehler behoben: Die Gesundheit einer Sentrygun wurde Überheilt angezeigt, obwohl sie es nicht war.
  • Fehler behoben: Mit dem Bürokraten-Bandgerät und einer Sentry konnte die Gesundheit dieser stark erhöht werden.
  • Fehler behoben: Ein Spy konnte keine Sapper platzieren, ohne vorher die Waffen zu wechseln.
  • Fehler behoben: Der Engineer konnte eine Einweg-Sentrygun in Mann vs. Machine erwerben, eine Einweg-Sentrygun aufstellen und das Upgrade zurückkaufen, ohne dass die Sentrygun zerstört wurde.
  • Verbesserte clientseitige Vorhersage für kritische Treffer für Schnellfeuer-Waffen (z.B. Flamethrower, Minigun)
  • Aktualisiert: equip_region der Brandstifter-Maske.
  • Behoben: Die equip_region der Turniermedaillen stand mit anderen Gegenständen in Konflikt.
  • Hinzugefügt: LBTF2 Season 9-Turniermedaillen
  • Aktualisiert: Lokalisierungsdateien

 

Mini-Crashfix

Behoben: In bestimmten Fällen stürzten Clients/Server während des Ladens einer Karte ab.

 

Zum Thema Team Fortress 2 war es das auch schon, aber es gibt noch zwei Neuigkeiten zu Steam:

In-Home Streaming veröffentlicht

Als Betatester konnte man das In-Home Streaming bereits ein paar Monate ausprobieren, doch jetzt ist es für alle Spieler zugänglich.

Wer beim Zocken am liebsten im Bett liegt oder im Wohnzimmer auf der Couch sitzt, für den aber Spielekonsolen nicht die Lösung sind, der kann per In-Home Streaming seine Steamspiele wie gewohnt auf dem leistungsstarken PC laufen lassen und trotzdem von überall in der Wohnung daddeln.

Einzige Voraussetzung sind der Steam-Client auf dem Hostcomputer (derzeit nur Windows!) und dem Laptop oder Mini-PC (egal ob Windows, MacOS oder Linux) sowie ein Heimnetzwerk. Ich habe mal testweise TF2 auf dem Computer in meinem Zimmer laufen lassen und meinen Laptop an den Fernseher im Wohnzimmer angeschlossen. Die Latenz der Steuerungseingaben zum Spiele-PC und zurück zum Laptop lag im niedrigen einstelligen Millisekundenbereich, war also kaum zu spüren. Das System funktioniert demzufolge durchaus gut für Online-Multiplayerspiele. Definitiv einen Versuch wert!

 

Steam Machines kommen erst 2015

Anders als zunächst angekündigt, werden die Steam Machines wohl erst 2015 statt in der zweiten Jahreshälfte 2014 auf den Markt kommen, das sagte Entwickler Eric Hope in einer offiziellen Akündigung. Man wolle sicherstellen, dass maximale Qualität gewährleistet werden kann und nimmt dafür eine spätere Veröffentlichung in Kauf.

Grund für die Verschiebung sind offenbar nicht die eigentlichen Steam Machines, die ja bereits Anfang des Jahres vorgestellt wurden, sondern der Controller, den Valve selbst entwickelt und verkaufen wird. Laut Hope wird derzeit ein Prototyp des Controllers mit vielen Vertretern der Industrie, aber auch Hardcore- und Gegelegenheitsspielern getestet und man wird ihn durch das Feedback wohl erheblich verbessern können.

 

 

In Ermangelung an Infos entlassen wir euch stattdessen mit Source Filmmaker-Videos des letzten Monats in den Juni! Den Anfang macht eine satirische Neuauflage eines Klassikers aus Disney's König der Löwen. Viel Spaß beim Anschauen und genießt den Sommer :)

 

 

Screenshots

Keine Screenshots

9 Kommentare

Database error: Table 'db207364_24.phpbb_users' doesn't exist